Kneipenkino - Filme vom Feinsten

Der Hauptdarsteller, Foto: CC BY-SA 4.0-Chamarasca
KneipenKino

Liebe Filmfreunde,
diesmal gibt es ein ein cineastisches Schmankerl:

Ein alter Mann steht im Zentrum des Films. Er arbeitet auf einern Friedhof am Rand einer namentlich nicht genannten lateinamerikanischen Großstadt. Der Film beginnt mit einem Dialog dieses Friedhofwärters mit dem Totengräber, von dem lange nichts zu sehen ist - nur die Erde, die er mit ruhiger Beharrlichkeit aus der Grube schaufelt. Nachdem es zu Unruhen in der Stadt gekommen ist- Schüsse sind zu hören und der Leichenwagenfahrer berichtet davon - tauchen in der Nacht Soldaten auf, die Tote von Lastwagen abladen und in die noch freien Kühlkammern der Leichenhalle verfrachten. Die unbekannten Toten werden dann ebenso überraschend wieder abgeholt, doch der Leichnam einer jungen Frau bleibt zurück ...

Um frühzeitiges Da-Sein wird gebeten, um den Durscht und Hunger vor Filmbeginn stillen zu können.

Der Eintritt ist frei.
Der Hut geht rum.

Zur Information: Den Titel dürfen wir aus rechtlichen Gründen nicht öffentlich ankündigen.
Aber als Mitglied des Fördervereins für Musik und Kleinkunst (MuKK) bekommst Du immer alle Informationen aus erster Hand!

Bitte beachten:
Eine Voranmeldung per Mail an girgl@weyhalla.de ist zwingend nötig. Die Tischreservierung erfolgt dann anhand der angemeldeten Gruppengrößen. Dabei darf jede Gruppe nur aus Angehörigen von zwei Hausständen bestehen. Im Verhinderungsfall wird dringend um Absage gebeten.
Die geltenden Coronaregeln finden sich immer aktuell auf weyhalla.de